Panoramabilder mit MS Image Composite Editor: schnell und gut

9. August 2013 - Foto

Mal schnell ein gutes Panoramabild machen: das wünscht sich jeder Fotograf, der schon Stunden damit verbracht hat, die eigenen Bilder zusammen zu puzzeln. Auf den Tipp eines Freundes hin habe ich mal den Microsoft Image Composite Editor (1.4.4, 64 Bit) ausprobiert. Und war überrascht. Die Vorlagen waren diese acht Bilder (jedes ca. 6MB) direkt aus der Kamera: Das Urlauberschiff hat in Balos/ Kreta angelegt und die Touristen verteilen sich über die Bucht.
 
   
   
   
Beim MS- ICE legt man die Dateien einfach in den Projektordner hinein. Das Zusammenfügen der Bilder dauerte ca. 30 Sekunden auf einem Intel Core 2 DUO Rechner mit 2.2 GHz. Exportiert als PNG sah das Panoramabild dann etwa so aus (Ausschnitt) Natürlich passten die Fotos nicht genau zusammen. Im PNG-Format werden die leeren Stellen aber nicht abgedeckt, sondern bleiben schlicht transparent. Das erleichtert das Clonen des Himmels z.B. mit Gimp auf den Transparenzen (den Bereich an der unteren Bildseite habe ich abgeschnitten). Das Panorama hat ca. 64MB als PNG-Datei. Hier ist ein auf ca. 6MB reduziertes JPG und, naja, mit ein Bißchen Weißabgleich und etwas nachschärfen...