Monat: Januar 2013

WordPress 3.5 neuer media uploader in admin

24. Januar 2013 - wordpress

Ganz frisch hereingekommen ist der neue Media Uploader von WordPress. Hoffentlich ist damit dann Schluß  mit den Hacks, wenn man Bilder nicht nur über den Editor laden möchte (z.B. auch mit dem hier 🙂 )   English summary: WordPress 3.5 comes with the much-anticipated stand-alone media uploader. Thomas Griffin has written a simple plugin  TGM-New-Media-Plugin to show the capabilities of that new tool. Zur Zeit sieht das ganze aber mal erst nach einem Baukasten aus PHP und Javascript aus. Beispiele: http://mikejolley.com/2012/12/using-the-new-wordpress-3-5-media-uploader-in-plugins/ https://github.com/thomasgriffin/New-Media-Image-Uploader Thomas Griffin hat ein Demoplugin für WordPress 3.5 geschrieben , hier zum Runterladen:   TGM-New-Media-Plugin Das Plugin erzeugt im admin / Bereich "Seiten" eine Metabox mit einem Eingabefeld. Über den Button darüber wird der Media Uploader gestartet. Das Plugin macht nichts mit den Daten (und speichert sie auch nicht ab)... Und so sollte es aussehen im admin:

Fotografie mit „available light“

18. Januar 2013 - Foto

Ohne wissenschaftlichen Anspruch möchte ich hier ein paar Bilder gegenüberstellen, die die Auswirkungen von Bildsensorgröße und Objektiv bei schlechten Lichtverhältnissen verdeutlichen sollen. Mein Referenzbild ist mit einer Nikon D600 Vollformatkamera 24x36  mit 24,4 MPixel und einem Ojektiv mit hochwertigen Linsen (Tamron 24-70 1:2,8 Di) aufgenommen worden Die hier gezeigten Bilder sind Ausschnitte (2-3%) aus den Originalen und unbearbeitet. Bei den Kameras wurde die höchste JPEG Qualitätsstufe benutzt. Die ISO Werte der Bilder lagen alle über 3600.
D600 FX Modus (24x36) Tamron 24-70 1:2,8 Di
D600 DX Modus (16x24) Tamron 24-70 1:2,8 Di
Im ersten Vergleich ändert sich nur die Sensorgröße. Durch die geringere Auflösung gehen einige Details verloren
D600 FX Modus (24x36) Tamron 24-70 1:2,8 Di
D600 DX Modus (16x24) Sigma 18-50 1:2,8 DC
In diesem Fall wird ein DX Objektiv mit weniger hochwertigen Linsen eingesetzt. Weiterer Verlust von Details plus Farbveränderungen in den helleren Flächen
D600 FX Modus (24x36) Tamron 24-70 1:2,8 Di
D90 (DX Kamera) Tamron 24-70 1:2,8 Di
Hier wird die Kamera getauscht. Die Kombination von einer DX Kamera mit dem hochwertigen FX Objektiv erzeugt die schlechtesten Bilder dieser Serie
D600 FX Modus (24x36) Tamron 24-70 1:2,8 Di
D90 (DX Kamera) Sigma 18-50 1:2,8 DC
Die DX Kamera kommt mit diesem DX Objektiv besser zurecht: weniger Farbveränderungen und geringerer Detailverlust als beim vorhergehenden Beispiel.