Monat: Juli 2011

ältere Webseiten mit CSS Navigation: Abreißen oder Modernisieren

28. Juli 2011 - HTML, JavaScript, wordpress

Unter Kollegen gab es kürzlich die Diskussion,  wie man bei vorhandenen und älteren Webseiten die Navigation verbessert. Abreißen und durch ein JavaScript Plugin ersetzen oder modernisieren? Eine Fraktion war die "nimm doch superfish oder ....  und dann hast du keinen Ärger mehr", die andere Fraktion war eher nachdenklich. Durch ein aktuelles Projekt etwas schlauer geworden, gehörte ich auch zu den nachdenklichen. Fakt ist wohl, dass die JavaScript-Navigations Plugins auch nur mit Wasser (=CSS) kochen und JavaScript lediglich zum Vorbereiten und Verbessern der HTML Struktur der Navigation benutzen. Natürlich fügen sie den Menüs auch noch ein paar Effekte hinzu. Die Hauptarbeit (90%) wird aber immer noch über CSS erledigt. Wenn man eine vorhandene CSS Navigation mit sicherlich einigen Dutzend Zeilen CSS durch ein "fertiges" JavaScript Produkt ersetzt, das eigene, völlig neue  CSS Dateien mit wiederum einigen Dutzend Zeilen CSS benötigt, ist dies wie ein Neuanfang. Man versteht zunächst nichts und es funktioniert auch erstmal nichts. Deshalb, und weil ich auch nicht unbegrenzte Zeit habe und auch nicht unbegrenzte Lust, wieder da anzufangen, wo ich vor drei Jahren schon mal stand, plädiere ich für das behutsame Modernisieren: Belasse die CSS Struktur wie sie ist und ändere gezielt über JavaScript. Ein Beispiel dafür ist dieser Artikel. Wenn man neu anfängt, sollte man das beste und flexibelste Tool auswählen oder auf das vertrauen, was einem ggf. sein Framework anbietet 🙂    

Add arrows to menus in WordPress

27. Juli 2011 - HTML, JavaScript, wordpress

Wenn ihr ein vorhandenes Menü mit Richtungspfeilen ergänzen möchtet:  hier ist ein kleines Plugin dafür. English summary: If you have an existing menu on your WordPress blog or site and want to enhance it with arrows to indicate submenus: here is a proposal to do so.  But be aware, that the plugin isn't out of the box and needs slight modifications to meet your special requirements. Die Grundidee findet man  z.B. auch beim superfish Menu: per JavaScript/ jQuery werden dem Menü beim Laden der Seite kleine Pfeilchen hinzugefügt, wenn ein Menüpunkt Untermenüs besitzt. Der js Code besteht nur aus wenigen Zeilen:
jQuery(document).ready( function()<
{
       jQuery(".vlist li:has(ul) > a").each(function() {
       jQuery(this).html(jQuery(this).text() + '<img src="' + pathtoimage.jsmenuImageUrl + 'arrow_down.png" width="20px" height="10px"/>');
});
       jQuery("#access > .menu > ul > li:has(ul) > a").each(function() {
       jQuery(this).html(jQuery(this).text() + '<img src="' + pathtoimage.jsmenuImageUrl + 'arrow_down.png" width="20px" height="10px"/>');
       });
       jQuery("#access > .menu > ul > li:not(ul) li:has(ul) > a").each(function() {
       jQuery(this).html(jQuery(this).text() + '<img src="' + pathtoimage.jsmenuImageUrl + 'arrow_right.png" width="20px" height="10px"/>');
        });

});
Die erste Funktion:
jQuery(".vlist li:has(ul) > a").each(function() {.....
findet alle li- Listpunkte nach dem div mit der Klasse vlist, die Untermenüs besitzen und fügt einen arrow-down an. Ich benutze dies für ein Menü in der Sidebar, das Untermenüs durch Einrückung anzeigt und nicht "aufklappt". Die zweite Funktion:
jQuery("#access > .menu > ul > li:has(ul) > a").each(function() {...
findet alle li-Listpunkte mit Untermenüs auf der ersten Ebene und fügt ebenfalls einen arrow-down an. Dass benutze ich für das Hauptmenü, das die zweite Ebene nach unten aufklappt. Die dritte Funktion
jQuery("#access > .menu > ul > li:not(ul) li:has(ul) > a").each(function() {...
findet alle li-Listpunkte mit Untermenüs nach der ersten Ebene und fügt einen arrow-right an. Dies benutze ich im Hauptmenü für alle folgenden Untermenüs. Mit
jQuery(this).html(jQuery(this).text() + ....
wird der angezeigte Menüname  gefunden und um das entsprechende Bild erweitert. Damit das Plugin funktioniert, müsst ihr für jQuery den Suchpfad (z.B (".vlist li..." oder "#access > .menu > ul > li..." modifizieren, damit die richtigen li-Listpunkte gefunden werden.   Hier könnt ihr das Plugin downloaden: jsmenu. Denkt aber daran, dass ihr es anpassen müsst

WordPress 3.2.1 auf 1und1 nicht installierbar

17. Juli 2011 - wordpress

Wordpress 3.2.1 hat höhere Anforderungen an die Software-Umgebung beim Provider:
  • PHP-Version 5.2.4 oder höher
  • MySQL-Version 5.0.15 oder höher
Das Update auf die neue Version  hat bei 1und1 (Smartweb L Vertrag ) nicht funktioniert  Norbel

logo und slideshow

17. Juli 2011 - sidebar_rechts

Bilder aus der Galerie...